Pferdetherapiepraxis

Ich bin in einem kleinen Dorf auf dem Land gross geworden. Mit 6 Jahren habe ich angefangen zu reiten.

Pferde haben mich schon immer fasziniert. Zunächst habe ich nur 1x pro Woche Reitstunde auf einem

Schulpferd gehabt. Es kam aber relativ schnell die Zeit, wo ich nach der Schule fast jeden Tag mit dem Fahrrad

in den Stall gefahren bin. Als ich etwas älter war, durfte ich mich dann mit den anderen Mädchen am

Wochenende alleine um die Schulpferde kümmern. Im Sommer wurde bei der Stroh- und Heuernte geholfen

und als Bezahlung durften wir ausserhalb der Reitstunde auch mal reiten.

Als ich meine erste berufliche Ausbildung abgeschlossen hatte, bekam ich dann mein erstes eigenes Pferd,

Einstein. Ein grosser Westfalenwallach mit dem ich erst Dressurturniere und später auch Springen geritten bin.

Leider ist er viel zu früh bei einem Weideunfall lebensgefährlich verletzt worden.

Als ich dann nach Süddeutschland ging, war mir schnell klar, dass ich nicht lange ohne Pferd sein konnte.

Kurze Zeit später kam dann meine jetzige Württemberger Stute Roselie. Durch Sie habe ich gelernt, den

Pferden zuzuhören. Anfangs war ich noch in dem Glauben ich würde sie ausbilden und ihr zeigen wie das

Leben als Reitpferd funktioniert, aber relativ schnell stellte sich heraus, dass wir miteinander das reiten lernen

lernten.

Durch sie habe ich einen anderen Blickwinkel auf die Pferde und die Reiterei bekommen. Für mich ist es eine

Teamarbeit, in der beide Seiten vertrauensvoll und respektvoll miteinander umgehen müssen. Durch sie habe

ich gelernt, dass es nicht nur einfach reiten ist, jeder muss den anderen so akzeptieren wie er ist und lernen

mit seinen Stärken und Schwächen umzugehen. Und ich behaupte, wenn man sich auf diese Dinge einlässt

und sich auch in die Situation vom Pferd hineinversetzen kann, dass sie dann die besten Freunde werden.

Denn Reiten / Pferdeumgang ist ein Teamsport wo der Reiter sowie das Pferd in gleichen Teilen vernünftigen,

respektvollen Umgang verdient haben.

 

Aus- und Weiterbildungen

2019 - 2020      Ausbildung zum strukturellen Pferdeostepathen (bmg), Esther Weber-Voigt

2018-2019        Ausbildung Pferdephysio- und Rehatherapie (bmg), Esther Weber-Voigt, Walldorf

2017                  Tuina-Therapie Prof. Dr. med. A. Meng, Wien, Österreichischem Arbeitskreis für

                           chinesische Massage - Tuina

2016                   Aku-Taping bei der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur

2015                   Humanakupunktur (A-Diplom) am College Akupunktur und Naturheilkunde

2015                   Ausbildung Pferde-Homöopathie am Institut Kappeln-Wuppertal

2014                   Stresspunktmassage nach Jack Meagher am DIPO

2013-2014         Ausbildung  Pferde- und Kleintierakupunktur am Tier-Therapie-Zentrum